Home
 Forster

Der Hundt mir vor dem liecht umbgaht

Der Hundt mir vor dem liecht umbgaht,
Früh und auch spat hab ich kein Ruh.
Wie ich ihm thu,
Das richtet alls der klaffer zu.

Thu was ich wöll, so haßt er mich
Viel härter stich gibt er mir geschwind
Als Judaskind.
Ich wollt, daß er im Jahr erblindt.

So denk ich doch einr guten Zeit,
Die mich erfreut. Hab keinen Graus.
Unfall sei aus.
Ich hoff mein Katz facht auch ein Maus.

Linie

Traut Marle, traut Marle

Traut Marle, traut Marle
Und treib mir d´Gäns in d´Wicken!
Sie nein, ich ließ dich wohl ersticken.
Wer dir´s einher trieben hat,
Der treib dir´s wieder außher!
Herum pum pum,
Und mach kein Krumm,
Ich bitt dich all mein Lebtag drum!

Traut Marle, traut Marle
Und treib mir d´Gäns in d´Ruben
Sie nein, ich fürcht die bösen Buben.
Wer dir´s einher trieben hat,
Der treib dir´s wieder außher!
Herum pum pum,
Und mach kein Krumm,
Ich bitt dich all mein Lebtag drum!

[Home] [Ductia] [Aktuell] [Repertoire] [Links]