Home
 von Salzburg

Der tischsegen

Allmächtig got herr Jhesu Christ,
Was leibnar du uns gebend bist,
Dy sey gesegent und berait
Von dir mit aller sälighat,
Das uns darinn berür chain we,
Das well got benedicite.

Dy drivold in dem höchsten tron
Lob wir mit Kyrieleyson,
Got vater in dem hymelreich
Beschirm uns hy und ewikleich
Durch deinen heilgen namen
Vor allem übel. Amen.

Linie

Josef lieber nefe mein

Josef lieber nefe mein, hilf mir wiegen mein kindelein,
Das got müeß dein lôner sein im hymmelreich der meide kint Maria.

Gerne liebe mueme mein hilf ich dir wiegen dein kindelein,
das got müeß mein lôner sein im hymmelreich du raine maid Maria.

Nu fräuw dich kristenleiche schar, der hymelische künig klar
Nam die menschhait offenbar den uns gepar die raine maid Maria.

Es sollten alle menschen czwar mit ganczen frewden komen dar
Do man fint der sele nar den uns gepar dy raine maid Maria.

Uns ist geporn Emanuel als vorgekünt hat Gabriel
Des is geczeug Ezechyel, o frones el die hat geporn Maria.

Ewigs vater ewigs wortt, war got, war mensch, der tugende hort
Hymmel in erde hie und dort der sälden port den uns gepar Maria.

O süesser Jhesus auserkorn, du weist wol das wir warn verlorn,
Süen uns deines vaters czorn, dich hat geporn die raine maid Maria.

O klaines kint, o großer got, du leidest in der krippen not
Sünder hie verhandelt hat der hymmel prot das uns gepar Maria.

[Home] [Ductia] [Aktuell] [Repertoire] [Links]